News

Print Email

24. Dezember 2017

Weihnachten 17



April 2016

zwingend nötiger Tierheim-Neubau

Ihr lieben Freunde und Unterstützer von Fellino.
Diesmal haben wir ein grosses Anliegen und ein grosses Projekt. Wie viele wissen, haben wir immer wieder einigen Hunden aus dem rumänischen Shelter in Campulung ein zu Hause geschenkt. Jetzt braucht aber das Shelter Hilfe.

Es wird vor Ort, aus zwingenden Massnahmen, ein neues Tierheim gebaut, was auch gut ist. Jedoch kostet das Geld. Wir haben dem befreundeten Verein- Freundeskreis der Strassenhunde Campulung unsere Unterstützungszusage gegeben. Und zwar werden wir die Kosten für einen neuen Zwinger (der mehrere Hunde sicher und ordnungsgemäss beherbergen kann) übernehmen.
Die Kosten hierfür sind 750,00 Euro.
Wir haben schon einiges angesammelt, nur alleine können wir das nicht schaffen- wir brauchen hierzu Eure Hilfe!

TierheimneubauFotos: https://www.strassenhunde-campulung.de

Der Zwinger wird aussen ein grosses, bedrucktes Metallschild haben - mit dem Vermerk gespendet von Freunden und Unterstützern des TSV Fellino und mit der Unterstützung von ehemaligen Bewohnern des Shelters Campulung. Hier möchten wir eine Fotocollage mit so gut wie allen ehemaligen Campulunghunden, die ein zu Hause gefunden haben, machen.

Somit bitte helft uns mit jeder auch so kleinen Spende und bitte zusätzlich ein Foto Eures Lieblings an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Vielen Dank im Namen der vielen Hunde die vor Ort sind.

Wer uns helfen und unterstützen will:
   - bitte mit dem Verwendungszweck: Campulung
   - unsere Bankverbindung findet ihr hier, auf unserer Impressum-Seite
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Hier alle Daten zum Tierheimneubau:
https://www.strassenhunde-campulung.de/tierheimneubau/baufortschritt/


24. Dezember 2016

Katzen Weihnachten 2016 Fellino



21. August 2016

Erste Hilfe Vortrag

am 28.8. und 25.9. 2016

im   feinis

in A-3062 Kirchstetten, Waasen 1

Es war ein äußerst interessanter, lehrreicher und spannender Vortrag!

 ErsteHilfe1 ErsteHilfe2

 ErsteHilfe3 ErsteHilfe4

 ErsteHilfe5

Ankündigung des Vortrags:

Dieser Besuch kann lebensrettend sein!

erste Hilfe


12. März 2016

Flohmarkt KGV Am Ameisbach

am 9. und 10. April 2016

im Schutzhaus am Ameisbach
1140 Wien

Auch heuer sind wir wieder dabei - kommt uns besuchen ! :-)

Flohmarkt 201603


17. Jänner 2016

Privater Flohmarkt im Hundesalon Tulln

Flohmarkt 201602

Klick hier, um die Ankündigung als PDF herunterzuladen.


24. Dezember 2015

Katzen Weihnachten 2015 Fellino tn




13. Dezember 2015

Erster Hunde-Weihnachtsmarkt Wiens - Eindrücke

Ein paar Eindrücke von der erfolgreichen Charity Veranstaltung zu Gunsten des  Verein Welpennesterl wollen wir nicht vorenthalten ;-)

10.12 006 tn 10.12 007 tn

10.12 008 tn 10.12 013 tn

10.12 019 tn 10.12 021 tn




11. November 2015

Erster Hunde-Weihnachtsmarkt Wiens - Ankündigung

am 8. Dezember 2015
von 12:00 - 19:00

Sinawasting. 2c
1210 Wien

Wir sind dabei - auch heuer zu Weihnachten machen wir mit bei der

Charity Veranstaltung zu Gunsten des Verein Welpennesterl

kommt vorbei, es gibt tolle Sachen für Mensch, Hund, Katz und Co. .....

Hunde Weihnachtsmarkt 2015 tn
Klick, um das Bild größer zu sehen



3. Oktober 2015

Futterspenden vom kleinen Schutzhaus Rosenthal

Wir durften heute Futterspenden vom kleinen Schutzhaus Rosenthal abholen für Hunde aus Sizilien

Vielen Dank für die gesammelten Spenden!!!

Danke Schutzhaus Rosental 2015Futterspende Rosenthal Foto




25. Mai 2015

4. Mai - internationaler Protest gegen die Tötung von Streunerhunden in Rumänien

Die massenhafte Tötung der Hunde in Rumänien spielt sich jetzt schon seit anderthalb Jahren ab. Sogar während der Zeit, als die methodische Ausführungweise der Gesetze zeitweilig aufgeschoben wurde, werden die Hunde weiterhin ermordet, besonders in Bucharest. Das Amt für die Verwaltung der Streunerhunde  (ASPA) organisiert immer wieder Presse-Konferenzen, wo sie damit prahlen, wieviele Hunde schon getötet wurden, als ob das etwas wäre, worauf sie stolz sein könnten. In manchen Gegenden von Rumänien werden Streunerhunde nur im Zusammenhang mit der Anzahl von ermordeten Tieren erwähnt.

Die Situation in Rumänien übt einen intensiven Druck auf uns aus, und bombadiert uns mit mehr und mehr Problemen. Es gibt nie genug Zeit, und deswegen war es fast unmöglich für mich, euch auf dem Laufenden zu halten.  Und dann passierte ein ganz großartiges Ereignis:

in vielen Städten auf der ganzen Welt fand eine Riesen-Aktion statt am 16. Mai: der 4. internationale PROTEST gegen die Tötung der Streunerhunde in Rumänien. Unter dem Motto von “YES WE CARE” (JA, WIR SORGEN UNS), kamen Menschen in über 25 Städten in Deutschland, Österreich, Italien, England... (und natürlich auch in einigen Städten in Rumänien) zusammen, um gegen die Tierquälerei zu protestieren.

Ich möchte all den wunderbaren Menschen in so vielen verschiedenen Ländern danken, die Demonstrationen gegen die Misshandlung von Tieren in Rumänien organisierten und daran teilnamen, manche mußten hunderte von Kilometern fahren, und euch allen, die ihr so unermüdlich mit all euren Aktionen den Tieren von Rumänien helft!

Alles Liebe!

Carmen ARSENE

(Dr. Carmen Arsene ist die Vorsitzende des Tierschutzes Rumänien)




3. Februar 2015

Hilfe für eine neue Heizung in Smeura

Heute erreichte uns folgender Hilferuf der Tierhilfe Hoffnung – Hilfe für Tiere in Not e.V.
"Die Zentralheizung unserer SMEURA ist irreparabel kaputt !!!
Seit 1978 wird die ehemalige Fuchsfarm SMEURA (seit 2001 ein Zufluchtsort für viele tausende Straßenhunde) mit einer Gas-Holz-Zentralheizung beheizt.
In den letzten beiden Jahren hatten wir sehr häufig das Problem, dass die Heizung ausfiel und kostspielig provisorisch repariert werden musste.   Die Heizung versorgt alle Räume, die Krankenstation, die Tierklinik, den Operationssaal, das Katzenhaus und die Büros sowie den Mitarbeiteraufenthaltsraum.   Am 31.01.2015 ist die Anlage irreparabel ausgefallen und alle 56 Räume sind eiskalt!  Ein katastrophaler Zustand!  In der Krankenstation, in der Tierklinik und im Katzenhaus werden momentan Elektroradiatoren eingesetzt.
Wir brauchen dringend eine neue Heizanlage!!!.

smeura01 smeura02

smeura03 smeura04

Seit heute 03.02.2015 liegt uns nun ein konkretes Angebot zur Gesamtsanierung der Heizung unserer Smeura vor. Eine besonders umweltfreundliche und sehr effektive Lösung, die häufig in Krankenhäusern und Schulen angewendet wird, ist eine elektronische Zentralheizung mit sogenannten Plasmaheizkörpern in jedem Raum. Diese Heizanlage ist  schrecklich teuer, wäre jedoch, langfristig gesehen, die idealste Lösung, schließt sie doch auch das schreckliche Brandrisiko einer in Rumänien sonst üblichen Gasheizung aus. Die bereits um Nachlass verhandelten Kosten inklusive Installation unter Mithilfe unserer Handwerkertruppe unter der Leitung von Vasile Martin belaufen sich auf 33.454 Euro."

Es ist wirklich eine Katastrophe und wir wollen und werden helfen!! Wer kann uns dabei unterstützen, wer kann kurzfristig helfen? - Es wird leider immer kälter ...
Wir machen hier wieder eine Aktion: Jede Spende, die auf unserem Konto mit dem Vermerk "Smeura" bis zum 15.2.2015 eingeht, werden wir verdoppeln. Jeder Euro, jeder Cent wird von uns verdoppelt- nur gemeinsam schaffen wir es - damit man im OP Raum und in der Tierarztpraxis weiterarbeiten kann, damit die kranken und verletzten Tiere im Warmen zur Ruhe und zur Genesung kommen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe - im Namen der Tiere!
Bankverbindung: easybank, BLZ 14200, Kto-Nr. 20010-932-140, IBAN AT211420020010932140, BIC (S.W.I.F.T) EASYATW1


19. Jänner 2015

Charly und seine Geschichte

Charly war Freigänger oder Streuner in Niederösterreich - man weiss es nicht so genau. Er wurde auf der Strasse von einen Auto erwischt. Eine liebe Tierschützerin hat ihn umgehend in die Klinik gebracht, wo er auch operiert wurde. Im Zuge der OP wurde festgestellt, dass Charly Leukose pos ist.

Und das war sein Handicap... - Charly ist ein entzückender Schmuser und liebevoller Kater mit einen grossen Hindernis – Leukose pos.

20150418 18485620150418 184924

In gemeinsamer Arbeit wurde händeringend ein Platz für ihn gesucht. Und wir haben ihn gefunden - einen Traumplatz, wo er seinen Lebensabend in der Gruppe verbringen darf.

Nachdem leukose pos. Katzen ganz schön in die Tierarztkasse greifen können, hat Fellino die Patenschaft und somit die Kosten für Charly übernommen.

20150419 09071120150419 090813

Wenn jemand Charly gerne unterstützen möchte - auch mit Futter wäre es schön, dann melde Euch bitte! Charly frisst gerne Cosma Nature, Miamor Feine Filets, aber auch Animonda Carny.

Danke an Frau Fischer, die den Kater aufgenommen und in die Klinik gebracht hat, danke an Marie Stutzig und Familie, die Charly bei sich in der Gruppe für immer aufgenommen hat.


News von 2014 >>>

News von 2013 >>>

News von 2012 >>>