Handicats Eliot, Runa & Pippo

Print Email

Aktuell 11.11.2012 Pippo in seiner Pflegestelle

Aktuell 30.10.2012 Tierarztbesuch Runa & Eliot

Aktuell 25.10.2012 Runa & Eliot bekommen ein Paket

Aktuell 20.10.2012 Ankunft in Deutschland

Aktuell 04.10.2012 Impfung in Spanien

runa eliot01  pippo

Runa und Eliot wurden im Hafengelände in Sitges (Katalonien) geboren, wo es eine Straßenkatzen-Kolonie gibt. Die Katzenbabys waren sehr krank - und leider haben beide jeweils ein Auge verloren. Eliot, das grau-weiße Katerchen, ist fast komplett blind, sein erhaltenes Auge ist ebenfalls beschädigt.

Eine Frau entdeckte die Kitten, hatte Mitleid und brachte sie zum Tierarzt - in Begleitung einer Dame von einem kleinen Tierschutzverein, die ihr beim Einfangen der Kleinen geholfen hatte. Als der Tierarzt meinte, die Kleinen wären schwer krank und ihre Behandlung würde Wochen dauern, bekam die Finderin Panik, meinte, dass sie kein Geld hat und keinen Platz zu Hause, und wollte mit den Kitten nichts mehr zu tun haben.

Die Tierschützerin war gezwungen, die Kitten mit nach Hause zu nehmen, obwohl sie in einer kleinen Wohnung mit zwei eigenen Katzen lebt. Leider ist eine davon sehr eifersüchtig und aggressiv zu den Kitten, so dass die beiden Kleinen seit fast 3 Monaten in einem Käfig leben müssen ...

Händeringend haben die Tierschützer versucht, ein Zuhause für die Kleinen zu finden, es ist aber unmöglich ... Niemand will behinderte Katzen haben. Der Tierarzt bot an, die Kitten einzuschläfern, was natürlich nicht akzeptabel ist. Außer der Sehbehinderung fehlt den Kleinen ja nichts!

Pippo, das dreibeinige Katerle, kommt aus derselben Gegend. Ihm fehlt das rechte Vorderpfötchen, ob es eine angeborene Missbildung ist oder von einer Verletzung herrührt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Auch er hat in Spanien keine Aussicht auf ein Zuhause.

runa eliot02  

Nun haben die drei kleinen Handicats glücklicherweise Pflegestellen in Deutschland gefunden. Die Kosten zur Reisevorbereitung hätten jedoch das Budget der kleinen Tierschutzorganisation fast gesprengt. fellino übernimmt deshalb gern die Begleichung dieser Kosten, damit die drei möglichst bald nach Deutschland fliegen und dort eine bessere Chance auf ein liebevolles Zuhause bekommen können.

  

4.10.2012

Mittlerweile haben Runa, Eliot und Pippo die Impfung gut überstanden. Alle drei wurden außerdem negativ auf FIV und Leukose getestet! Die Flugboxen sind ebenfalls gebucht, sodass die Süßen am 22. Oktober ihre Reise nach Deutschland antreten können.

runa eliot03  runa eliot04

pippo02  pippo03

20.10.2012

Die drei kleinen Handicats sind gut in Deutschland gelandet, Runa und Eliot in ihrer Pflegestelle in Berlin angekommen. Dort haben sie sich auch gleich problemlos zurechtgefunden. Eliot ist ganz sanft und vorsichtig, die kleine Runa schon etwas vorwitzig. Auf jeden Fall hat das süße spanische Piratenpärchen das Herz ihrer Pflegemama im Sturm erobert! :-)

runa eliot06  runa eliot07

runa eliot08  runa eliot09

25.10.2012

Runa & Eliot haben heute viele tolle Kuschel- und Spielsachen bekommen. Einige liebe Tierfreunde haben uns die Sachen auf unseren Aufruf hin gespendet und so konnten wir ein wirklich großes Paket von Wien nach Berlin schicken. Herzlichen Dank an die Spender! Runa und Eliot haben auch gleich alles begeistert in Besitz genommen.

runa eliot10  runa eliot11

runa eliot14  runa eliot13

30.10.2012

Heute waren die beiden kleinen "Piraten" beim Tierarzt zur Untersuchung und zur Impfung. Die Pflegemama hat uns Folgendes berichtet:

"Eliot hat leider eine starke Keratitis (Augenentzündung), aber nicht nur das - seine Netzhaut ist auch beschädigt. Sein Tränenkanal ist undurchgängig. Er soll nun 3x am Tag eine Augensalbe und 3x am Tag Augentropfen bekommen (mindestens - aber bei einer berufstätigen Pflegemama wird mehr als das schwerig werden), damit wir die Entzündung wegtherapieren können. Dann kann man überlegen, ob man den Eliot einer ganz tollen Augenärztin hier in Berlin vorstellt - damit sie sagen kann, ob Eliot vielleicht durch ein OP weitergeholfen werden kann, und was das kosten würde. Diese Augenärztin ist wirklich eine der besten Spezialistinnen deutschlandweit.

Runa war als zweite dran - sie hat leider auch eine Keratitis, aber nicht so stark wie Eliot; deshalb kann sie noch sehen. Sie braucht aber die gleiche Medikamente wie Eliot, damit die Entzündung weg ist und sie nicht komplett erblindet...

In ca. 10 Tagen sollen die Kleinen zur Kontrolle, damit der Tierarzt sehen kann wie die Heilung verläuft, ob eine Änderung der Medikamente erforderlich ist usw.

Da die Kitten aber allgemein fit sind, durften sie heute ihre erste Schnupfen/Seuche Impfung bekommen - zwischen 20. und 27.11. sollen wir zur Nachimpfung.

Beide haben sich super verhalten, waren sehr brav - nur Runa fand Stillsitzen doof, und ins Auge schauen auch doof, sie hat das Auge einfach immer wieder zugemacht.

Zu Hause angekommen, haben sie erst mal gefressen, das Klo benutzt, und dann wollten sie schmusen :)"

runa eliot12  runa eliot15

  

11.11.2012

Die Pflegestelle von Dreibeinchen Pippo berichtet uns:

"Pippo fühlt sich wohl hier. Mit Siro, dem Weißen, hat er sich schon angefreundet und jagt ihn sogar durch die Gegend. Beide sitzen gemeinsam auf dem Balkon. Mit dem braunen Roman tut er sich noch schwer, aber Roman auch mit ihm. Inzwischen hat Pippo die Wohnung erkundet. Er kommt überall hin, wo er will, auf das Sofa, von da auf die Fensterbank, aufs Bett sowieso. Dass er (noch) nicht auf den Küchentisch kommt, finde ich nicht schlimm ... Sein Babyfutter mag er nicht mehr. Er hat gleich geschaut, was die Großen fressen und bekommt davon jetzt auch."

pippo04  pippo05

pippo07  pippo08

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute, kleiner Pippo!