News - Hilfe für Rumänien

Print Email

Hilfsgütertransport nach Rumänien

WIR MACHEN MIT!

__

Die ersten Fotos von der Fahrt finden Sie auf unserer facebook-Seite >>>


11.03.2013

Wir sind persönlich dabei - wir fahren mit nach Rumänien!!

Wir werden 500 kg Futter laden und selbst gut 900 Kilometer fahren. Wir werden vor Ort versuchen zu helfen - wo auch immer und wenn es das "Ausmisten" ist - wir sind 2 Tage dort.

Fotos und Videos folgen umgehend.

Was wir jetzt noch brauchen, wären am dringendsten Geldspenden. Denn vor Ort wird sehr günstig Holz gekauft, um Hundehütten zu bauen ...... da zählt jeder Euro.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

***********

Zuhause gesucht!

Diese vier lieben Hunde hätten die Chance, mit dem Transport Rumänien zu verlassen und in Österreich neu durchzustarten, wenn sie bis zur Rückfahrt einen Fixplatz finden. Alle sind sterilisiert/kastriert, gechipt und geimpft und haben einen EU-Pass. Nähere Infos gern unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

bubbles kuba

Bubbles  – männlich – ca. 9 Monate und Kuba – weiblich – ca 1,5 Jahre

miracle sprinkles

Miracle – weiblich – ca. 2 Jahre alt und Sprinkles – weiblich – ca. 6 Jahre

********

Spenden 06.03.2013

In der Tierambulanz am Saarplatz konnten wir Spenden im Empfang nehmen. Sehr viele Medikamente wurden uns von der Tierärztin kostenlos zur Verfügung gestellt (Herzlichen Dank)! Weitere Medikamente wurden von fellino gespendet. (Rechnung)

spenden 07 medis spenden 08 medis

spenden 09 medis spenden 10 medis

Noch mehr Spenden - ganz lieben Dank an Ina G., Marie S. und Katrin F.

spenden 06 spenden 05

Spenden 05.03.2013
Spendenübergabe bei der Firma Fressnapf

spenden 03 fre spenden 04 fre

02.03.2013
Die erste Spendenladung für das Rumänienprojekt konnte heute bereits übergeben werden.

Wir danken den Spendern:
Monika K.-B.
Nina W.
Fa. Dehner Wien
Tierschutzverein Fellino – Fellnasen in Not
Manuela R.
Mag. Med. Michaela M.

spenden 01 spenden 02

Falls jemand etwas beisteuern möchte, bitte meldet euch unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. " data-mce-href="mailto: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. "> This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Aktuell: Die Spenden sollten bis 11.3. übergeben werden, da jede Spende abgewogen werden muss, für die Zolliste. Vor allem wird jetzt noch Futter gebraucht. Wichtig wären auch Medikamente gegen Parasiten (Tabletten, spot-on). Geldspenden für Kastrationen sind sehr willkommen.

Bitte nehmt Euch auch die Zeit und lest den Bericht vom letzten Transport ... (s.u. Tamaras letzer Hilfstransport)

"Liebe Freunde!

Ende März 2013 bringt die Tierschützerin und Truckerin eines 40Tonners -> Tamara Raab wieder Gutes nach Rumänien - in das Land des Todes und wird vom 22.03. bis 23.03. in Wien Halt machen.

WIR sammeln in Wien und haben uns mit Eurer Hilfe zum Ziel gesetzt, Tammy am 22.03.2013 wieder mindestens eine Palette Spenden für die Fellnasen und die Helfer vor Ort auf ihren 40-Tonner zu laden!!

Diesmal fährt sie 11 Tierheime und 5 private Auffangstationen an – es geht hier um insgesamt über 2.000!!! Hunde & ca. 150 Katzen denen geholfen werden muss!!

Was sammeln wir:

  • Hundefutter feucht & trocken, Katzenfutter feucht & trocken
  • Futternäpfe (Plastik oder Metall), Schlafplätze, Spielzeug für Hund & Katz
  • Medizin (Cortaflex, Legoflex, Bomazeal, Aplazil, Vetmedin, Virbac, Antibiotika, Entwurmungsmittel, int. + ext. Parasitenmittel)
  • Kaffee & Schokolade für die vielen Helferleins vor Ort
  • Bargeld (damit kann Tamara in Rumänien vor Ort Tierfutter zu sehr günstigen Preisen kaufen & das eine oder andere wichtige Kastrationsprojekt unterstützen)

TIERSCHUTZ -> ES PASSIERT NICHTS GUTES – AUSSER MAN TUT ES ...

... unzählige Menschen tun es mit unglaublicher Freude und Energie

... unzählige Menschen tun es bei Schnee, Regen oder Sonnenschein

... unzählige Menschen tun es weil es gut tut, weil es richtig ist

... sie wissen, dass es ein Fass ohne Boden und ein Danke sehr selten ist

... sie wissen, dass permanent Steine in den Weg gelegt werden

... sie wissen: es passiert nichts Gutes, außer man tut es, sie reißen sich einen Haxen aus um Fellnasen vor dem Umbringen, Verhungern, Erfrieren, Überfahren, Verbrennen, Angekettet-sein, Verprügeln, dahin vegetieren zu retten

... riskieren das eigene Leben während sie Gutes tun, während sie Welpen aus dem Feuer schaffen – und verlieren

BITTE, BITTE, BITTE HELFT UNS HELFEN!!!

Astrid, Martina & Karola

Tamaras letzter Hilfsgütertransport: http://www.tamara-raab.de/downloads/Reisebericht_Rumaenien_11-2012.pdf

ETN: http://www.etnev.de/neuer-hilfstransport-nach-rumanien-auch-sie-konnen-helfen"